Strassen und Staus

Leider können wir wegen der Strassenverhältnisse nicht die Wüste Gobi oder ähnliches anschauen, sondern sind auf die nähere Umgebung von Ulan Bator beschränkt, da wir sonst eine kleine Armee von Geländewagen benötigen würden. Aber auch so müssen unsere Busfahrer – nicht zuletzt wegen der Instrumente – besonders vorsichtig fahren. Und ist mal kein Hindernis wie eine Kuhherde oder sonstiges auf der Fahrbahn, sind es die Schlaglöcher, die selten ein Tempo über 30 km/h erlauben. Auf den wenigen befestigten Straßen sind es deren übrigens nicht weniger, wozu allerdings noch heftige Staus zu jeder Tag- und Nachtzeit kommen, so daß man für wenige Kilometer auch mal zwei, drei Stunden unterwegs sein kann.

DSCF1161 DSCF1165 DSCF1003

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s